Amtliche Beglaubigung von Unterschriften

Autor: 

Sabrina Stein

Letzte Veränderungen: 

17.04.2014

 

Amtliche Beglaubigung von Unterschriften

 

Für die Beglaubigung von Unterschriften sind mitzubringen:

  • gültiges Ausweis- oder Passdokument
  • Anforderungsschreiben / evtl. Vordruck für die Unterschrifts-Beglaubigung

 

WICHTIG:
Die Unterschrift darf erst zum Zeitpunkt der Beglaubigung geleistet werden!!!

Welche Unterschriften kann das Bürgerbüro nicht beglaubigen?

  • Unterschriften auf Verträgen und wichtigen Erklärungen

wie z. B. Testamente, Darlehensverträge, Grundbuchauszüge, Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten, etc.

(hierfür sind Notare oder Ortsgerichte zuständig)

 

Ansprechpartner für die Fuldabrücker  Ortsgerichte sind:

  • OT Dörnhagen: Herr Opper 05665 / 2122 (0171 5716998)
  • OT Dennhausen/ Dittershausen: Herr Peter 0561 / 471603
  • OT Bergshausen: Herr Semler 0561 / 582136

Gebühr:
Die Gebühr für eine Unterschriftsbeglaubigung beträgt: 6,00 €