Räum- und Streupflicht

Autor: 

Administrator

Letzte Veränderungen: 

01.12.2017

Die Gemeinde Fuldabrück informiert:

Räum- und Streupflicht bei Schnee- und Eisglätte

auf Geh- und Fußwegen

 

Wir möchten aus gegebenem Anlass nochmals alle Haus- und Grundstücksbesitzer auf Ihre Räum- und Streupflicht hinweisen. Speziell bei den Geh- und Fußwegen gibt es immer wieder Nachfragen, wer für die Räum- und Streupflicht zuständig ist.

Die Satzung über die Straßenreinigung der Gemeinde Fuldabrück (Straßenreinigungssatzung – StrRS) gibt hier eindeutig Auskunft und legt die Verpflichtungen der Eigentümer und Besitzer fest.

Generell ist die Verpflichtung zur Reinigung der öffentlichen Straße und somit auch der Geh- und Fußwege, auf die Eigentümer und Besitzer der durch öffentliche Straße erschlossenen bebauten und unbebauten Grundstücke übertragen. Die Verpflichtung umfasst auch den Winterdienst auf Straßen, Plätzen, Geh- und Fußwegen.

 

Straßen mit einseitigen Gehwegen

Bei Straßen mit einseitigem Gehweg wechselt die Winterdienstverpflichtung jährlich.

Seit dem 01.01.2017 sind die Eigentümer oder Besitzer zum Winterdienst verpflichtet, auf dessen Grundstücksseite sich kein Gehweg befindet.

Ab dem 01.01.2018 die Eigentümer oder Besitzer zum Winterdienst verpflichtet, auf dessen Grundstücksseite sich ein Gehweg befindet.

 

Fußwege (Verbindungswege)

Bei selbstständigen Fußwegen (z.B. Verbindungswege zwischen der Straße A und der Straße B) sind alle Eigentümer und Besitzer verpflichtet, die an einem solchen Fußweg anliegen. Die Winterdienstfläche erstreckt sich jeweils von der „Mitte“ des Fußweges (Verbindungsweges) bis zur Grundstücksgrenze. Diese Verpflichtung gilt in jedem Jahr und für alle Eigentümer und Besitzer.

 

Verkehrsberuhigte Bereiche (Zeichen 325 StVO)

Soweit in verkehrsberuhigten Bereichen kein Gehweg vorhanden ist, gilt als Gehweg beidseitig ein Streifen von 1,5 m entlang der Grundstücksgrenze.

 

Allgemeines

Der Räum- und Streupflicht ist von 7:00 Uhr bis 20:00 Uhr nachzukommen. Für die Streupflicht verwenden Sie bitte nur abstumpfende Stoffe wie z.B. Sand, Splitt oder ähnliches. Salz darf nur in geringen Mengen zur Beseitigung festgetretener Eis- und Schneerückstände verwendet werden.

Die Satzung über die Straßenreinigung der Gemeinde Fuldabrück (Straßenreinigungssatzung – StrRS) können Sie auf der Homepage der Gemeinde (www.fuldabrueck.de) einsehen oder direkt im Rathaus anfordern.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Herrn Uwe Asbrand                              Telefon 05665 / 9463 – 48
Frau Annegret Danzglock                     Telefon 05665 / 9463 – 49

Dateianhang: