Heimatfestwoche 2017, Sonntag, der siebente Tag

Heimatfestwoche 2017, Sonntag, der siebente Tag

Autor: 

Achim Mihr

Letzte Veränderungen: 

06.06.2017

Den krönenden Abschluss des Heimatfestes 2017 bildete der Sonntag. Begonnen hat der Festtag mit einem Zeltgottesdienst, dem sich ein Frühschoppen anschloss. Höhepunkt dieses Tages war dann um 14 Uhr der große Festzug mit mehr als dreißig Gruppen, Wagen und Institutionen.

Start war wie immer in der Rundstraße. Der Festzug wurde in umgekehrter Reihenfolge aufgestellt, also die Spitze zunächst am Ende und das Ende zunächst an der Spitze.  Das Ende  startet zuerst und zieht an allen Teilnehmern vorbei, die sich dann immer anschließen, bis schließlich hinten vorne ist. Das hat den Vorteil, dass sich alle Festzugteilnehmer wenigstens einmal gegenseitig gesehen haben.Bei herkömmlicher Aufstellung ist das nicht möglich.

Angekommen am Festzelt an der Sporthalle, gaben die drei Spielmannszüge noch ein kurzes Konzert. Man konnte sich stärken mit Bier, Bratwurst, Kaffee, Kuchen und anderen Köstlichkeiten. Für die Kinder stand das Spielmobil "Rote Rübe" mit Hüpfburg zur Verfügung und die Rocking Frogs aus Fuldabrück boten eine Boogie Woogie - und Rock'n Roll-Show.

Mit dem Tanz auf dem Saal im Söhrehof der Tanzschule "Fußknoten" endete ein schönes Fest mit vielen Highlights, mannigfaltigen Angeboten und zahlreichen zufriedenen Fuldabrückerinnen und Fuldabrückern.

Ansprechpartner: