Räum- und Streupflicht bei Schnee- und Eisglätte

Räum- und Streupflicht bei Schnee- und Eisglätte

Annegret Danzglock

Alle Jahre wieder kommt die Frage auf: Wann muss geräumt werden bzw. wer muss räumen?

Die Satzung über die Straßenreinigung der Gemeinde Fuldabrück (Straßenreinigungssatzung – StrRS) gibt hier eindeutig Auskunft und legt die Verpflichtungen der Eigentümer und Besitzer fest.

Diese finden Sie ebenfalls hier auf der Homepage unter:

http://www.fuldabrueck.de/inhalt/allgemeiner-neuer-artikel/strassenreinigungssatzung

Generell ist die Verpflichtung zur Reinigung der öffentlichen Straße und somit auch der Geh- und Fußwege, auf die Eigentümer und Besitzer der durch öffentliche Straßen erschlossenen bebauten und auch unbebauten Grundstücke übertragen. Die Verpflichtung umfasst auch den Winterdienst auf Straßen, Plätzen, Geh- und Fußwegen.

 

Daher gilt:

Straßen mit einseitigen Gehwegen

In den Jahren mit gerader Endziffer (zum Beispiel 2016, 2018, 2020 ...) sind die Eigentümer oder Besitzer zum Winterdienst verpflichtet, auf deren Grundstücksseite sich der Gehweg befindet.

In Jahren mit ungerader Endziffer (zum Beispiel 2017, 2019, 2021 …) haben die Eigentümer oder Besitzer den Winterdienst zu bestreiten, die keinen Gehweg auf ihrer Grundstücksseite haben und müssen dann den gegenüberliegenden Gehweg räumen.

 

Fußwege (Verbindungswege)

Bei selbstständigen Fußwegen (z.B. Verbindungswegen zwischen der Straße A und der Straße B) sind alle Eigentümer und Besitzer verpflichtet, die an einem solchen Fußweg mit ihrem Grundstück anliegen, diesen bis zur „Mitte“ entlang ihres Grundstückes zu räumen. Diese Verpflichtung gilt in jedem Jahr und für alle Eigentümer und Besitzer.

 

Allgemeines

Der Räum- und Streupflicht ist von 7:00 Uhr bis 20:00 Uhr nachzukommen.

Für die Streupflicht verwenden Sie bitte nur abstumpfende Stoffe wie z.B. Sand, Splitt oder ähnliches. Salz darf nur in geringen Mengen zur Beseitigung festgetretener Eis- und Schneerückstände verwendet werden.

Weiter ist darauf zu achten, dass der Schnee vom Gehweg nicht auf die Straße geräumt, sondern irgendwo auf dem eigenen Grundstück abgelagert wird – so verhindert man, dass die Straße mit immer größer werdenden Schneehügeln überseht wird, welches das Befahren der Straße erschwert bzw. behindert und das Parken teilweise unmöglich macht.

 

WICHTIG!

Während den Wintermonaten bitten wir Sie ganz besonder darauf zu achten wo Sie parken, denn wir haben für bestimmte Straßen in Fuldabrück Haltverbot-Bereiche anordnen müssen.

Leider mussten wir bereits vermehrt feststellen, dass sich einige Autofahrer nicht an diese Beschilderung halten, die mögliche Konsequenz daraus ist, dass unser Räumfahrzeug nicht durch die Straße fahren kann und somit die Räumung nicht durch uns vorgenommen werden kann. Im Einzelfall müsste dann sogar das Abschleppen oder Umsetzen der Fahrzeuge angeordnet werden, um die Verkehrssicherheit in den Straßen zu gewährleisten.

 

 

 

 

Bei Fragen wenden Sie sich an: