Elternzeitvertretung für den Bereich Finanzdienste und Kindertagesstätten gesucht

Elternzeitvertretung für den Bereich Finanzdienste und Kindertagesstätten gesucht

Christiane Selbert

Stellenausschreibung

Bei der Gemeinde Fuldabrück ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle (39 Stunden) als Mutterschafts- bzw. Elternzeitvertretung voraussichtlich befristet bis zum 30.09.2019 in dem

Fachbereich 2 – Finanzdienste und Kindertagesstätten

zu besetzen.

 

Wir bieten:

Einen weitgehend selbstverantwortlichen Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeiten (Gleitzeitvereinbarung) mit angemessener Vergütung nach TVöD sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen einschließlich einer zusätzlichen Altersversorgung, gute Arbeitsbedingungen in einem aufgeschlossenen Team sowie regelmäßige Fort- und Weiterbildungsangebote.

 

Ihr Profil:

Flexibilität, fachliche Kompetenz, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, kundenorientiert
Bereitschaft, auch außerhalb der regulären Arbeitszeit anlässlich von Veranstaltungen, Sitzungen etc. präsent zu sein
Abgeschlossene Berufsausbildung
Kenntnisse im Hess. Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch
Kenntnisse im kommunalen Abgaberecht (KAG) und Verwaltungsrecht
Kenntnisse im kommunalen Haushaltsrecht und der kaufmännischen Buchhaltung
Versierter Umgang mit EDV-Systemen
Bereitschaft zur Weiterbildung

 

Ihre Aufgaben umfassen unter anderem:

Angelegenheiten der Kinderbetreuung

  • Bearbeitung der An- und Abmeldungen sowie Abrechnung der Kindergartengebühren
  • Erstellung der Kindergartenbedarfsplanung
  • Kostenausgleich zwischen den Kommunen
  • Abrechnung und Überwachung der Förderungen
  • Koordination zwischen Träger und Kindertagesstätten
  • Angelegenheiten der Kindertagespflege
  • Erstellung der Statistiken

Grundbesitzangelegenheiten

  • Wasser- und Abwassergebührenabrechnung - Bescheiderstellung
  • Überwachung der Wasseruhren und Eichfristen
  • Überwachung der satzungsrechtlichen Vorgaben
  • Bearbeitung der Zweitwohnsitzsteuer

 

Die Gemeinde Fuldabrück will ihren Beitrag zur beruflichen und gesellschaftlichen Gleichstellung der Frau leisten und fordert Frauen deshalb nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte mit Lebenslauf, Zeugnissen, Qualifikationsnachweisen bis zum 31.03.2017 an folgende Adresse:

 

Gemeinde Fuldabrück,

Der Gemeindevorstand,

Fachbereich 1, Personalbüro,

Am Rathaus 2, 34277 Fuldabrück.

 

Sollten Sie Rückfragen haben oder nähere Auskünfte benötigen, stehen Ihnen Frau Birgit Raith, Telefon: 05665 / 9463 – 19 oder Frau Christiane Selbert, Telefon: 05665/9463 – 14 oder per e-Mail: birgit.raith@fuldabrueck.de oder christiane.selbert@fuldabrueck.de gern zur Verfügung

Bei Fragen wenden Sie sich an: