Allgemeine Bekanntmachungen

Bild: 

 

Die Schul- und Gemeindebücherei im Ortsteil Dennhausen/Dittershausen ist vom 02.11. bis 13.11.2015 geschlossen.

 

Wir bitten um Beachtung.

Einladung zur Bürgerversammlung

 

Am Montag, dem 2. November 2015

findet um 19 Uhr

im Bürgerhaus Bergshausen, Am Bürgerhaus 11-13 eine

 

Bürgerversammlung

 

statt, zu der alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Fuldabrück eingeladen werden.

 

Tagesordnung

Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an Parteien, Wählergruppen u.a. bei Wahlen und Abstimmungen

Es erfolgt ein Hinweis gemäß § 50 Abs. 5 BMG auf das Recht, der Datenübermittlung nach § 50 Abs. 1 BMG an Parteien, Wählergruppen und anderen Trägern von Wahlvorschlägen im Zusammenhang mit Wahlen und Abstimmungen auf staatlicher und kommunaler Ebene zu widersprechen.

Neuregelungen des Bundesmeldegesetz (BMG) zum 01.11.2015

Veröffentlichungen von Alters- oder Ehejubiläen in den Fuldabrücker Nachrichten

Am 01.11.2015 tritt das Bundesmeldegesetz (BMG) in Kraft und löst die derzeit geltenden landesrechtlichen Regelungen (16 Landesmeldegesetze), das Melderechtsrahmengesetz (MRRG) sowie die einschlägigen Durchführungsverordnungen des Bundes und der Länder ab.

Wichtige Informationen zum neuen Bundesmeldegesetz

Zum 01. November 2015 tritt ein einheitliches Bundesmeldegesetz in Kraft, das die 16 Landesmeldegesetze ablöst. Das Bundesmeldegesetz bringt einige neue gesetzliche Vorgaben mit sich. Die wichtigsten Neuerungen werden im Folgenden dargestellt:

Wohnungsgeberbestätigung:

 

Die Schul- und Gemeindebücherei im Ortsteil Bergshausen ist vom 17. August bis 04. September 2015 geschlossen.

Wir bitten um Beachtung.

Im Anhang finden Sie die 108. Niederschrift der Gemeindevertretung vom 23.07.2015

Sehr geehrte Eltern,

ab dem 01.09.2015 wird nach Beschluss des Gemeindevorstandes der Gemeinde Fuldabrück vom 23.07.2015 eine Betreuung von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr angeboten.

Diese Betreuungszeiten werden zunächst versuchsweise für das Kindergartenjahr 2015/2016 eingeführt. Sollte sich die Erweiterung der Betreuungsmodule etablieren, wird eine weitere Ausweitung der Betreuungszeit nicht ausgeschlossen.

Für Fragen steht Ihnen Frau Bartholmai im Rathaus Tel. 05665 / 94 63-21 gern zur Verfügung.

 

Förderziel: Das Land Hessen fördert den Bau oder Kauf eines neuen Ein- oder Zweifamilienhauses oder einer neuen Eigentumswohnung zur Selbstnutzung mit einem Hessen-Baudarlehen (HBD). Die KfW ist mit Mitteln aus dem zinsgünstigen Programm „KfW-Wohneigentum“ an der Finanzierung beteiligt. Bevorzugt werden bei der Förderung Familien und andere Haushalte mit Kindern sowie Haushalte, bei denen wegen einer Behinderung eines Haushaltsangehörigen ein besonderer baulicher Bedarf besteht.

Seiten

Subscribe to RSS - Allgemeine Bekanntmachungen