Februar 2016

Die Gemeinde Fuldabrück baut ab Anfang März insgesamt in allen Ortsteilen 14 Bushaltestellen niederflurgerecht aus.

Ziel des Projekts ist es, durch den Einbau eines speziellen Bordsteins den Höhenunterschied beim Ein- und Aussteigen zu minimieren und somit die Bushaltestellen barrierefrei umzubauen. Weiterhin werden an einigen Standorten Fahrgastwartehallen errichtet oder ersetzt.

Liebe Fuldabrückerinnen und Fuldabrücker,

 

wir haben in den letzten Wochen feststellen müssen, dass zum Thema "Flüchtlinge in Fuldabrück" teilweise wilde Gerüchte kursieren, die jeglichem Wahrheitsgehalt entbehren.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Redaktion hessenschau.de hat für die Kommunalwahlen am 6. März ein Erklärvideo über das Wahlsystem produziert. Darin wird auf leicht verständliche und unterhaltsame Art das doch recht komplizierte System mit Kumulieren und Panaschieren erklärt.

 

Es wurde ein Smartphone gefunden.

Heute war es wieder soweit: Der Fotoclub "Goldener Schnitt" präsentierte zum sechsten Mal Werke seiner Mitglieder im Rathaus. Im Rahmen einer feierlichen Vernissage eröffneten Bürgermeister Dieter Lengemann und Vereinsvorsitzender Dieter Schuster die Ausstellung.

 

Fuldabrück, 17.02.2016
Amtliche Bekanntmachung
Gemeinde Fuldabrück
Der Vorsitzende der Gemeindevertretung der Gemeinde Fuldabrück

Gemäß § 58 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) gebe ich bekannt, dass am
Dienstag, den 23.02.2016, 20:00 Uhr
Sitzungsraum im Dachgeschoss, Rathaus Fuldabrück, Am Rathaus 2, Fuldabrück
eine öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Fuldabrück stattfindet.
Tagesordnung:

Wieder einmal bis auf den letzten Platz besetzt waren alle Stühle im Saal des Bürgerhauses Bergshausen. Dies zeigt, dass das Interesse am Neujahrsempfang der Gemeinde auch nach zehn Jahren nach wie vor ungebrochen ist.

 

Es wurde ein Schlüssel gefunden.

Im Anhang finden Sie die 109. Niederschrift der Gemeindevertretung vom 28.01.2016

Es wurden 10 Scheinwerfer gefunden.

Trotz vieler Veröffentlichungen in den Fuldabrücker Nachrichten oder auf unserer Homepage bleiben die "Hinterlassenschaften" von Hunden und auch von Pferden ein Ärgernis für viele Bürgerinnen und Bürger.

Alle Jahre wieder kommt die Frage auf: Wann muss geräumt werden bzw. wer muss räumen?

Die Satzung über die Straßenreinigung der Gemeinde Fuldabrück (Straßenreinigungssatzung – StrRS) gibt hier eindeutig Auskunft und legt die Verpflichtungen der Eigentümer und Besitzer fest.

Diese finden Sie ebenfalls hier auf der Homepage unter:

http://www.fuldabrueck.de/inhalt/allgemeiner-neuer-artikel/strassenreinigungssatzung