Eröffnung der Ausstellung "Schwein gehabt" am 11.1.2017 um 19 Uhr im Rathaus

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem angefügten Bild.

Es wurden am 31.12.2016, sowie am 02.01.2017, 2 Brillen gefunden.

am Mittwoch, dem 01.02.2017 um 14.00 Uhr

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

aufgrund einer betrieblichen Veranstaltung bei der Gemeinde Fuldabrück werden am Mittwoch, dem 01.02.2017 um 14.00 Uhr alle Einrichtungen -einschließlich der Kindertagesstätten- geschlossen.

 

Wir bitten um Kenntnisnahme und danken für Ihr Verständnis.

 

Im Anhang finden Sie die Niederschrift.

Mülltonne am Straßenrand

Woche für Woche das gleiche Problem: Wild zur Abholung abgestellte Abfalltonnen auf dem Gehweg! Denkt denn dabei niemand an Rollifahrer, (meist) ältere Menschen mit Rollatoren oder Mütter und Väter mit Kinderwagen?

Wer schon einmal mit dem Kinderwagen auf dem Gehweg an einem geparkten Auto vorbeigefahren ist und dann auf eine gedankenlos abgestellte Mülltonne trifft, weiß, wovon die Rede ist:

Zur allgemeinen Information, ist das Programm zum Heimatfest als PDF angehangen.

Seit 1. Dezember ist Samer Abuaabed (rechts auf dem Foto) aus Damaskus (Syrien) Mitarbeiter in der Winterbereitschaft des Bauhofes Fuldabrück. „Ich fühle mich mit den Kollegen sehr wohl und die Arbeit gefällt mir auch“, ist Abuaabed glücklich über sein Betätigungsfeld. Zum Glücksgefühl dazu gehört, dass Ende November sein Asylantrag anerkannt wurde und er jetzt einen gesicherten Aufenthaltsstatus in Deutschland hat. Auch bei den Kollegen vom Bauhof ist der neue Mitarbeiter beliebt. „Die Sprache ist natürlich noch ein Problem – aber er

Standort des neuen Verkehrszeichen
Mit Beginn des Monates Dezember 2016 wurde der vordere Parkplatz an der Sporthalle Dörnhagen als P + R Parkplatz (Parken und Reisen) ausgewiesen.


Der Parkplatz wurde mit Zeichen 316 StVO (Parken und Reisen) sowie mit dem Zeichen 1048-10 StVO (Nur Personenkraftwagen) ausgeschildert.

Es wurde am 09.12.2016 ein Schal gefunden.

Die Ordnungspolizei der Gemeinde Fuldabrück informiert über gesetzliche Regelungen zur Benutzung von Feuerwerkskörpern.

Der Bundesgesetzgeber hat durch das Vierte Änderungsgesetz zum Sprengstoffgesetz folgendes geregelt:

„Das Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen
sowie Reet- und Fachwerkhäusern ist verboten.“

 

Seiten

Subscribe to Gemeinde Fuldabrück RSS