4. Änderung des Bebauungsplans Nr. 2 „Die Söhretriesche"

Autor: 

Administrator

Letzte Veränderungen: 

16.12.2020

Amtliche Bekanntmachung der Gemeinde Fuldabrück

Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses / In-Kraft-Treten der 4. Änderung des Bebauungsplans Nr. 2 „Die Söhretriesche" der Gemeinde Fuldabrück, Ortsteil Dörnhagen, Bebauungsplan der Innenentwicklung gem. § 13a BauGB

Am 18.06.2020 wurde gem. § 10 BauGB und § 91 HBO von der Gemeindevertretung der Gemeinde Fuldabrück der Satzungsbeschluss der Bebauungsplanänderung für das betreffende Gebiet unter der Bezeichnung "3. Änderung des Bebauungsplans Nr. 2 "Die Söhretriesche" gefasst. Es stellte sich jedoch heraus, dass in den 90er Jahren bereits eine 3. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 2 „Die Söhretriesche“ an anderer Stelle erfolgt ist und es sich daher aktuell bereits um die 4. Änderung des genannten Bebauungsplanes handelt. Am 10.12.2020 wurde daher durch die Gemeindevertretung ein Beschluss zur klarstellenden Umbenennung in „4. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 2 „Die Söhretriesche", Ortsteil Dörnhagen“ sowie anschließend ein erneuter Satzungsbeschluss unter der geänderten Bezeichnung in der Fassung vom Dezember 2020 gefasst.

Mit dieser Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses vom 10.12.2020 tritt die 4. Änderung des Bebauungsplans Nr. 2 „Die Söhretriesche" der Gemeinde Fuldabrück, Ortsteil Dörnhagen, Bebauungsplan der Innenentwicklung gem. § 13a BauGB in Kraft.

Der Bebauungsplan liegt nebst Begründung vom heutigen Tage an im Rathaus, 2. OG, Zimmer 201, Am Rathaus 2, 34277 Fuldabrück-Dörnhagen, während der Dienststunden Montag, Dienstag, von 8:00 – 16:00 Uhr, Donnerstag von 8:00 – 18:00 Uhr, Mittwoch, Freitag von 8:00 – 12:00 Uhr zur Einsichtnahme öffentlich aus, sofern nicht auf den Tag ein gesetzlicher oder ortsüblicher Feiertag fällt. Er ist zudem unter https://fuldabrueck.de/inhalt/hauptseiten/bebauungsplaene einsehbar. Auf Verlangen wird über den Inhalt Auskunft gegeben.

 

Hinweise:

I. Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 BauGB über die fristgerechte Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche für Eingriffe in eine bisher zulässige Nutzung durch diesen Bebauungsplan und über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen wird hingewiesen.

II. Gemäß § 215 Abs. 2 BauGB wird darauf hingewiesen, dass

  1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften,
  2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplanes und
  3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorganges dann gemäß § 215 Abs. 1 BauGB unbeachtlich werden, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Gemeinde Fuldabrück unter Darlegung des die Verletzung begründeten Sachverhaltes geltend gemacht worden sind.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass diese amtliche Bekanntmachung auch auf der Internetseite der Gemeinde Fuldabrück einsehbar ist.

Diese Bekanntmachung erfolgt gem. § 10 Abs. 3 BauGB.

Geltungsbereich der 4. Änderung des Bebauungsplans Nr. 2 „Die Söhretriesche" der Gemeinde Fuldabrück, Ortsteil Dörnhagen, Bebauungsplan der Innenentwicklung gem. § 13a BauGB

 Geltungsbereich (genordet, ohne Maßstab)

 

 

Fuldabrück, 16.12.2020

Der Gemeindevorstand
gez. Dieter Lengemann
Bürgermeister