BEBAUUNGSPLAN NR. 41 "Sondergebiet Möbelhaus – östlich der L 3460"

Autor: 

Administrator

Letzte Veränderungen: 

13.06.2019

1.  Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Fuldabrück hat in der Sitzung am 21.02.2019 gemäß § 2 Abs. 1 BauGB die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 41 mit der Bezeichnung "Sondergebiet Möbelhaus – östlich der L 3460" beschlossen. Der Aufstellungsbeschluss wird gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB hiermit öffentlich bekannt gemacht.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 41 ist ca. 6,3 ha groß und umfasst die in der Gemarkung Bergshausen liegenden Flurstücke Nr. 3/16, 3/18, 3/35, 3/66, 3/72, 3/73 und 3/94 der Flur 17. Die Flächen befinden sich zwischen der Albert-Einstein-Straße und der Marie-Curie-Straße (L3236), nach Norden und Westen schließen Gewerbegrundstücke an. Im nachstehenden Lageplan sind die Abgrenzungen dargestellt.

Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 41 (ohne Maßstab)

2.  Bekanntmachung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) - Unterrichtung der Öffentlichkeit

Gemäß § 3 Abs. 1 BauGB wird der Öffentlichkeit Gelegenheit gegeben, sich frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung im Rathaus, 2. OG, Zimmer 201, Am Rathaus 2, 34277 Fuldabrück-Dörnhagen, während der Dienststunden

Montag und Dienstag,              von 8:00 – 16:00 Uhr

Donnerstag                              von 8:00 – 18:00 Uhr

Mittwoch und Freitag                von 8:00 – 12:00 Uhr

zu unterrichten und sich bis einschließlich 12.07.2019 zur Planung zu äußern und Stellungnahmen abzugeben. Die Planunterlagen können auch nach telefonischer Vereinbarung unter der Tel. Nr. 05665-946333 (Frau Stein) eingesehen werden. Zusätzlich können die ausliegenden Unterlagen auf der Homepage der Gemeinde Fuldabrück (https://www.fuldabrueck.de/inhalt/allgemeiner-neuer-artikel/bebauungspla...) eingesehen werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Vorbereitung und Durchführung von Verfahrensschritten gemäß § 4b BauGB einem Dritten (Planungsbüro) übertragen worden ist.

 

Fuldabrück, den 12.06.2019

Der Gemeindevorstand

gez. Dieter Lengemann

Bürgermeister

Dateianhang: 

Ansprechpartner: