Corona-Virus, Auswirkungen auf die Kindertagesstätten

Autor: 

Achim Mihr

Letzte Veränderungen: 

31.03.2020

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Entwicklung hat das Land Hessen am 13.03.2020 beschlossen, dass die Schulen und Kindertagesstätten ab Montag dem 16.03.2020 geschlossen werden und nur eine Notbetreuung für die Kinder sichergestellt wird, deren Eltern besonderen Berufsgruppen

angehören, die zur Bewältigung dieser Pandemie dringend benötigt werden (z. B. medizinisches Personal, Feuerwehr, Polizei usw.). Ziel auch dieser einschneidenden Maßnahmen ist die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern bzw. zu verlangsamen, damit das Gesundheitssystem nicht überfordert wird und insbesondere die älteren und gesundheitlich belasteten Bürgerinnen und Bürger geschützt werden.

Daher werden auch die Kindertagestätten der Gemeinde Fuldabrück ab dem 16.03.2020 bis zum 19.04.2020 geschlossen. Näheres entnehmen Sie bitte dem anhängenden Elternbrief. Ebenfalls im Anhang finden Sie die erforderlichen Formulare für die Eltern der besonderen Berufsgruppen, deren Kinder betreut werden können. Ebenfalls im Anhang finden Sie die Verordnung des Landes Hessen.

 

Dateianhang: 

Ansprechpartner: