Vollzeitstelle im Bereich Finanzdienste und Kindertagsstätten zu besetzen

Vollzeitstelle im Bereich Finanzdienste und Kindertagsstätten zu besetzen

Christiane Selbert

Stellenausschreibung

Bei der Gemeinde Fuldabrück ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Stunden) in dem

Fachbereich 2 – Finanzdienste und Kindertagesstätten

zu besetzen.

Wir bieten:

  • Einen weitgehend selbstverantwortlichen Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeiten (Gleitzeitvereinbarung) mit angemessener Vergütung nach TVöD sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen einschließlich einer zusätzlichen Altersversorgung, gute Arbeitsbedingungen in einem aufgeschlossenen Team sowie regelmäßige Fort- und Weiterbildungsangebote.

Ihr Profil:

  • Flexibilität, fachliche Kompetenz, gute Auffassungsgabe, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Kundenorientierung
  • Bereitschaft, auch außerhalb der regulären Arbeitszeit anlässlich von Veranstaltungen, Sitzungen etc. präsent zu sein
  • abgeschlossene Berufsausbildung (eine abgeschlossene Verwaltungsausbildung ist von Vorteil)
  • versierter Umgang mit EDV-Systemen
  • Bereitschaft zur Weiterbildung

Wünschenswert:

  • Kenntnisse im Hess. Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch
  • Kenntnisse im kommunalen Abgaberecht (KAG) und Verwaltungsrecht
  • Kenntnisse im kommunalen Haushaltsrecht und der kaufmännischen Buchhaltung
  • Kenntnisse in der Auslegung der Rechtsvorschriften

Ihre Aufgaben umfassen unter anderem:

Angelegenheiten der Kinderbetreuung:

  • Sachbearbeitung der An- und Abmeldungen sowie Abrechnung der Kindertagesstättengebühren
  • Erstellung der Kindergartenbedarfsplanung
  • Kostenausgleich zwischen den Kommunen
  • Abrechnung und Überwachung der Förderungen
  • Koordination zwischen Träger und Kindertagesstätten
  • Angelegenheiten der Kindertagespflege
  • Erstellung der Statistiken

Grundbesitzangelegenheiten / Verbrauchsabrechnung:

  • kaufmännische Sachbearbeitung der Wasser- und Abwasserangelegenheiten sowie Abrechnung der Verbrauchsgebühren

Allgemeine Steuerverwaltung

  • Bearbeitung von Steuerangelegenheiten

 

Die Gemeinde Fuldabrück will ihren Beitrag zur beruflichen und gesellschaftlichen Gleichstellung der Frau leisten und fordert Frauen deshalb nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns über Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Richten Sie diese bitte möglichst per E-Mail mit Lebenslauf, Zeugnissen, Qualifikationsnachweisen (im PDF-Format) bis zum 06.11.2020 an folgende Adresse

christiane.selbert@fuldabrueck.de oder birgit.raith@fuldabrueck.de

oder an

Gemeindevorstand der Gemeinde Fuldabrück

Fachbereich 1, Personalbüro,

Am Rathaus 2, 34277 Fuldabrück.

 

Sollten Sie Fragen haben oder nähere Auskünfte benötigen, stehen Ihnen Frau Christiane Selbert, Telefon: 05665/9463–14 oder Frau Birgit Raith, Telefon: 05665 / 9463–19 oder per E-Mail gerne zur Verfügung.

Hinweis:

Auf die Verwendung von Bewerbungsmappen und Originalunterlagen bitten wir zu verzichten, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nicht zurückgesandt werden. Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen auch elektronisch erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Nach Ablauf eines halben Jahres werden sämtliche Unterlagen vernichtet. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden gelöscht.

 

 

Bei Fragen wenden Sie sich an: