Wir stellen Berufspraktikantinnen/Berufspraktikanten und Auszubildende für den Beruf der Erzieherin/des Erziehers ein

Wir stellen Berufspraktikantinnen/Berufspraktikanten und Auszubildende für den Beruf der Erzieherin/des Erziehers ein

Christiane Selbert

           Gemeinde Fuldabrück            

Der Gemeindevorstand

 

Stellenausschreibung

 

Die Gemeinde Fuldabrück stellt zum Beginn des Kindertagesstättenjahres 2022

Praktikantinnen/Praktikanten im Anerkennungsjahr für den Beruf der/des staatlich anerkannten Erzieherin/Erziehers (m/w/d)

und

Auszubildende für die praxisintegrierte Ausbildung (PIA)
zur/zum Erzieher/in (m/w/d)

 für die Kindertagesstätten ein

 

Wir möchten zu Beginn des Kindertagesstättenjahres 2022 Praktikantenstellen für die einjährige fachpraktische Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher sowie Ausbildungsplätze für den Beruf der Erzieherin/des Erziehers in unseren Kindertagesstätten besetzen.

In unseren qualifizierten Teams wird sowohl das Berufspraktikum als auch die Ausbildung interessant, anspruchsvoll und qualifiziert gestaltet. Die Arbeit erfolgt nach dem Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan.

Informationen zum Berufspraktikum

Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des Tarifvertrages für Praktikantinnen und Praktikanten des öffentlichen Dienstes (TVPöD). Voraussetzung für die Einstellung ist unter anderem die erfolgreiche Teilnahme an der fachtheoretischen Ausbildung einer Fachschule für Sozialpädagogik.

Informationen zur praxisintegrierten Ausbildung (PIA):

Es handelt sich um eine dreijährige Berufsausbildung nach den Bestimmungen des
Tarifvertrages für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD-Pflege). Fachtheoretische und fachpraktische Ausbildungsabschnitte sind integriert und werden kontinuierlich miteinander verknüpft. Die fachtheoretische Ausbildung erfolgt am Evangelischen Fröbelseminar in Kassel.

 

Wir erwarten, dass die Bewerberin/der Bewerber gerne im Team arbeitet und das pädagogische Konzept unterstützt. Die Bewerberin/der Bewerber sollte viel Kreativität und Freude für den Beruf mitbringen und einfühlsam und geduldig mit Kindern und ihren individuellen Bedürfnissen umgehen können. Vorausgesetzt werden außerdem Flexibilität, Zuverlässigkeit, Engagement, Belastbarkeit, gute Kommunikationsfähigkeit. Wir begrüßen das Einbringen eigener Fähigkeiten und Fertigkeiten.

 

Die Gemeinde Fuldabrück unterstützt die berufliche und gesellschaftliche Gleichstellung von Frauen und Männern und fordert daher Männer nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 08.11.2021 per E-Mail (als PDF-Datei) oder schriftlich an die

Gemeinde Fuldabrück

Der Gemeindevorstand

 Personalbüro,

 Am Rathaus 2

34277 Fuldabrück

Sollten Sie Fragen haben oder nähere Auskünfte benötigen, stehen Ihnen Frau Birgit Raith, Telefon 05665/9463-19 oder per E-Mail birgit.raith@fuldabrueck.de oder Frau Christiane Selbert, Telefon 05665/9463-14 oder per E-Mail christiane.selbert@fuldabrueck.de gerne zur Verfügung.

 

Hinweis:

Auf die Verwendung von Bewerbungsmappen und Originalunterlagen bitten wir zu verzichten, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nicht zurückgesandt werden.

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen auch elektronisch erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Nach Ablauf eines halben Jahres werden sämtliche Unterlagen vernichtet. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden gelöscht.

Bei Fragen wenden Sie sich an: